Schmerzen

Nur wer Schmerzen kennt, weiß, wie sie das Leben, den Alltag und die sozialen Kontakte bestimmen. Schmerzen können unerträglich und bestimmend sein, einem wie eine schwarze Wolke vorkommen.

Gerne begleite ich Sie in Ihrem Prozess diese Schmerzen zu reduzieren, erträglicher und kontrollierbarer zu machen. Meine vielseitige, solide und umfangreiche Ausbildung, meine Wertschätzung Menschen gegenüber und meine eigene Lebensgeschichte bewegen mich dazu, mein Wissen und meine Erfahrung weiterzugeben um Betroffenen zu helfen.

Wenn Sie meine Unterstützung wünschen, können Sie mir gerne eine Email an info@hypnose-praxis-fruehling.de schreiben oder mich per Telefon 06172-807231 kontaktieren und einen Termin vereinbaren. Ich freue mich auf Sie.

Um eine Betreuung meinerseits durchzuführen, muss bei Ihnen eine diagnostische Abklärung der Schmerzen durch einen Arzt erfolgen.

Im Folgenden informiere ich Sie auf dieser Seite über verschiedene Schmerzformen und meine Behandlungsmöglichkeiten von chronischen Schmerzen.

Wissenswertes über Schmerzen

In Deutschland leben viele Millionen Menschen mit chronischen Schmerzen, deren häufigste Schmerzart die Rückenschmerzen sind. Neben den Schmerzen ist oftmals die Lebensqualität der Betroffenen erheblich reduziert.

Hat der akute Schmerz eine wichtige biologische Warnfunktion und klingt mit der Heilung wieder ab, so ist der chronische Schmerz oftmals nicht mehr auf seine ursprüngliche Schädigung zurückzuführen.

Die Ursachen für Schmerzen können vielfältig sein und sowohl wiederkehrend als auch anhaltend auftreten. Psychosoziale Belastungen, Stress und Verspannungen sowie psychische Faktoren, innere Konflikte oder mentale Belastungen können als Auslöser in Betracht kommen. Psychische Faktoren sind oftmals auch für die Aufrechterhaltung chronischer Schmerzen verantwortlich.

Mit welchen Methoden arbeite ich?

Die Wahl der Methode hängt von Ihrer Schmerzsituation und deren Ursache ab. Zusammen mit Ihnen wähle ich die jeweils geeignetste und Ihnen zusagende Behandlungsweise aus.

  • Hypnotherapie
  • Klopfakupressur und Matrix-Reimprinting
  • EMDR® und Brainspotting

Hypnose zur Veränderung des Schmerzerlebens:

Hypnose hat in der Schmerztherapie eine lange Tradition und hat sich vornehmlich bei der Bewältigung chronischer Schmerzen bewährt. Eines der Ziele ist es, die Selbstheilungskräfte der Klienten zu aktivieren, um Schmerzen zu lindern und letztendlich, wenn möglich, die Medikamentendosis in Absprache mit Ihrem Arzt, zu reduzieren.

Die moderne Hypnosetherapie kann Klienten mit chronischen Schmerzen oftmals die Möglichkeit bieten sowohl die emotionalen Ursachen des Schmerzes aufzudecken als auch die Schmerzen zu kontrollieren.

Glücklicherweise wird auch die hirnphysiologische Schmerzverarbeitung im Gehirn durch die Hypnose verändert und positiv beeinflusst. Denn mit unserem Verhalten, Fühlen und Denken können wir Schmerzen beeinflussen.

Der schmerzreduzierende bzw. schmerzauflösende Effekt der Hypnose beruht auf mehreren Komponenten:

  • Ursachen für den Schmerz können aufgedeckt und aufgelöst werde. Infolgedessen können die Seele und der Organismus entlasten werden – eine seelische Neuorientierung wird möglich. Hier bieten auch EFT, Klopfakupressur und EMDR einen Beitrag in dem Therapieprozess.
  • Die Schmerzverarbeitung im Gehirn kann beeinflusst werden und eine Schmerzreduktion wird angestrebt. In bestimmten Fällen ist es sogar möglich die Schmerzverarbeitung im Gehirn zu blockieren.
  • Effektive Techniken zur Schmerzkontrolle mit Hilfe der Hypnose und Selbsthypnose bieten die Möglichkeit den Schmerz kontrollieren zu können und auf diese Weise die Schmerzintensität zu reduzieren.
  • Tiefe neuronale Entspannung während der hypnotischen Trance kann auf sanfte Weise die Genesung des schmerzenden Organismus‘ fördern. Heilsame Bilder und wohltuende Erholung werden oftmals in der Hypnose als Linderung erlebt.