Depressionen und depressive Verstimmungen

Depression by HAMZA BUTT is licensed under CC BY 2.0

Haben Sie das Gefühl, Ihr Tank ist nahezu leer? Wie soll es weiter gehen? Hat sich Ihr Denken, Fühlen, Handeln bereits so verändert, dass Ihre Lebensqualität darunter leidet?

Sollte Ihr Leid bereits einen ausufernden Raum einnehmen, Ihre Krise übermächtig werden und Sie Ihren  Weg nicht mehr erkennen können, dann biete ich Ihnen meine professionelle Begleitung an. Ich unterstütze Sie in Ihrer schmerzlichen Lebensphase neue Perspektiven zu entdecken und die Lebensfreude wiederzugewinnen sowie den Zugang zu Ihrem eigenen Innern wiederzuentdecken. In dem Prozess begegne ich Ihnen mit Wertschätzung, mit Empathie und mit einer Akzeptanz, die nicht an Bedingungen geknüpft ist.

Wenn Sie meine Unterstützung wünschen, können Sie mir gerne eine E-Mail an info@hypnose-praxis-fruehling.de schreiben oder mich per Telefon 06172-807231 kontaktieren und einen Termin vereinbaren. Ich freue mich auf Sie.

Auf dieser Seite informiere ich Sie über die Depression und depressive Verstimmungen, ihre Entstehung, Symptome und die Behandlungsmöglichkeiten, die ich in meiner Praxis anbiete.

Welche Formen der Depression gibt es?

Depression by amenclinicsphotos ac
is licensed under CC BY-SA 2.0

Bei der sogenannten neurotischen Depression oder auch Erschöpfungsdepression handelt es sich um eine lang andauernde depressive Verstimmung. Man fühlt sich dauerverstimmt und ist nicht mehr im Stande, Glück und Freude in voller Intensität zu verspüren. Oftmals wird sie durch länger andauernde belastende Erfahrungen und Stress verursacht. Eine tiefe Traurigkeit nährt sich gewissermaßen selbst, die Leidenden rutschen immer weiter in eine Abwärtsspirale der Mutlosigkeit und Verstimmtheit hinein und haben das Gefühl, ihre Lage selbst nicht verändern zu können. Hypnose bietet eine sanfte und effektive Möglichkeit, sich aus dieser Dynamik zu befreien.

Eine reaktive Depression ist oftmals als Reaktion auf belastende Lebens Ereignisse anzusehen, wie zum Beispiel der Verlust eines geliebten Menschen, Tieres, des Arbeitsplatzes oder ein anderes traumatisierendes Ereignis. Meist war das Lebensgefühl bis zu dem Schlüsselerlebnis stabil und nicht von depressiver Verstimmung geprägt. Bei der reaktiven Depression kann also ein Ereignis ausgemacht werden, das die depressiven Verstimmungen verursacht hat.

Die endogene Depression entsteht infolge veränderter Stoffwechselvorgänge im Gehirn und wird auch als eine Form der affektiven Psychose bezeichnet. Sie tritt ohne erkennbare Ursache auf.

Vor einer Behandlung sollten Sie von einem Arzt organische Ursachen Ihrer depressiven Verstimmung ausschließen lassen!

Häufig können mehrere der folgenden Symptome auftreten:

Good Night Buddha by Hartwig HKD is licensed under CC BY-ND 2.0
  • Negative Stimmungen
  • Traurigkeit und Grübeln
  • Gereiztheit
  • Überforderung und gestresst sein
  • Gefühl der Gefühllosigkeit
  • Appetitverlust
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten
  • Negative, innere Zukunftsprognose
  • Körperliche Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Gedrückte Stimmung
  • Antriebsverlust
  • Langsames Denken
  • Interessenverlust
  • Suizidgedanken

Auch wenn Ihnen Ihr Schmerz und Leid fast als unerträglich erscheint, können wir zusammen versuchen, dieses Empfinden zu verändern. Denn alle Menschen verfügen über Ressourcen und Kraftquellen in sich. Es gibt Lebensumstände, in denen diese natürlichen Ressourcen zum glücklich und gesund Sein leider nicht zugänglich. Dann kann man sich kraftlos und elendig fühlen. Gerne unterstütze ich Sie, Ihre Ressourcen und eigenen Kraftquellen wieder zu aktivieren.

Was kann Hypnose bei Depressionen bewirken:

  • Stressreduzierung
  • Wege öffnen zu positiven, lebensbejahenden und motivierenden Gefühlen
  • Konflikte und belastende Gedanken bearbeiten und damit die Seele und den Organismus entlasten
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Bearbeitung von Schuldgefühlen und Selbstzweifeln
  • Ressourcenaktivierung und Ressourcenstärkung
  • Ich-Stärkung
  • Anderweitig einschränkendes Denken aufheben
  • Bewältigungsstrategien entwickeln
  • Aktivierung und Harmonisierung beider Hirnhälften

Mit welchen Methoden arbeite ich?

In Abhängigkeit von Ihrer Situation empfehle ich und vereinbare ich mit Ihnen die jeweils angemessenen Methoden aus meinen Möglichkeiten:

  • Hypnotherapie
  • Klopfakupressur und Matrix-Reimprint
  • EMDR® und Brainspotting
  • Stabilisierungstechniken
  • Körperübungen
  • Therapeutische Spaziergänge unterstützen den Prozess

 Wie können Sie Ihren Genesungsprozess unterstützen:

  • Haben Sie Nachsicht und Geduld mit sich. Gestehen Sie sich viel Zeit zu, aus dieser schwierigen Phase Ihres Lebens zu kommen.
  • Setzen Sie sich kleine Tagesziele
  • Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit bewusst auf Positives, um von den Grübeleien wegzukommen und stellen Sie sich Fragen, die Sie auf positive Gedanken bringen.
  • Bewegung ist ausgezeichnet und förderlich in der Behandlung einer Depression. Alleine durch regelmäßige körperliche Bewegung kann man Depressionen lindern. Besonders geeignet sind leichte und regelmäßige Aktivitäten.
  • Werden Sie aktiv. Eine Depression können Sie reduzieren, wenn Sie aktiv werden. Mit jedem kleinen aktiven Schritt, den Sie gehen, steigern Sie Ihr Wohlbefinden.
  • Ernähren sie sich Gesund.
Sunbeams by Aah-Yeah is licensed under CC BY 2.0